Eine klare
Datenquelle
Unser Think Tank – hier entstehen Ideen und Konzepte für unsere Leistungen
Mood, Food oder Produkt – in unserem Studio produzieren wir den Content für Ihre Kommunikation
Content der virtuellen Art – wir erstellen fotorealistische Produkt- und Bildwelten, als Bild oder in Bewegung
Die Werkstatt für Printkommunikation – bis hin zum druckfertigen PDF
Unser Studio für Internet- und Mobilekommunikation
Hier produzieren wir klein-, mittel-, und großformatige Drucke auf unterschiedlichsten Materialien in Kleinauflage

Die Handelsdatenbank für Mineralquellen Wüllner

Hunderte Etiketten, die wir für unseren Kunden Mineralquellen Wüllner reprotechnisch umsetzen, würden viele Aktenordner füllen – doch die sind nur schwer, nehmen Platz weg, schaffen Verwirrung statt Ordnung und stehen dem Arbeitsfluss im Weg. Eine zentrale Handelsdatenbank, auf die die Partner des Unternehmens rund um die Uhr zugreifen können, war die effiziente Lösung.

Seit über 10 Jahren arbeiten wir für Mineralquellen Wüllner. Die Unternehmensgruppe zählt zu den sechs größten Markenbrunnen Deutschlands und füllt an ihren Standorten in Bielefeld, Hecklingen (Sachsen-Anhalt) und Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) jährlich rund 435 Millionen Liter Mineralwasser und Erfrischungsgetränke ab.

Neben der Hauptmarke Carolinen (www.carolinen.de) bündelt die Unternehmensgruppe noch weitere regionale Marken wie m2 (www.mate-hoch-2.de), Gaensefurther (www.gaensefurther.de) und Güstrower (www.guestrower.de) unter sich. Wir sind langjähriger Partner, wenn es um die Reprotechnik und die Erstellung der Etiketten geht – selten verlässt eine Flasche die Abfüllanlage ohne ein Etikett von uns.

Wenn Reprotechnik und Design ineinanderfließen

Die drucktechnische Aufbereitung von Etiketten ist für uns nichts Neues – und doch ist jeder Auftrag immer wieder völlig anders. Bei den Etiketten für die Marke Carolinen begegnen wir gleich drei Herausforderungen: vielen Produktsorten und Flaschengrößen, vielen gesetzlichen Vorgaben für das Etikett und sehr wenig Platz.

Für unsere Mitarbeiter in der Medienproduktion heißt es dann spielen, schieben und neu denken, bis alle Informationen auf der Flasche stehen – ohne dass das Design an Klarheit einbüßt.

Weil das so gut gelingt, haben wir in unserem Kreativ-Studio für die Produktsorte Carolinen Junior und die regionale Marke m2 gleich das gesamte Design entwickelt und reprotechnisch umgesetzt. Im Fotostudio wird der bei uns gedruckte Dummy anschließend in Szene gesetzt, bevor die Daten von unseren Mitarbeitern aus den Bereichen Medienproduktion und 3D|CGI für die verschiedenen Werbematerialien aufbereitet werden.


Der Bedarf solcher Datenbanken
ist insbesondere im Mittelstand
vorhanden.

Die Datenbank: eine fließende Quelle für alle Partner

Alles ist im Fluss. Und weil das so ist, brauchen die unzähligen Druckdaten der Etiketten und sonstigen Materialien, die wir im Laufe der Jahre produziert haben, ständig weiterentwickeln oder adaptieren, einen Ort, aus dem all diese Daten fließen. Nach ausführlichen Gesprächen mit dem Kunden haben wir eine umfangreiche Handelsdatenbank empfohlen, konzipiert und aufgesetzt.

Die Datenbank von Mineralbrunnen Wüllner gibt es mittlerweile in der dritten Generation – wir haben sie technisch mit der System-Software Cumulus auf den neuesten Stand gebracht. In der Konzeptionsphase legten wir dafür zunächst eine sinnvolle Datenstruktur fest. Aufgrund der großen Markenvielfalt von Mineralquellen Wüllner war der naheliegende erste Schritt die Sortierung nach Marken. Anschließend wurden alle Etiketten der jeweiligen Marke als Druckdateien oder PDF abgelegt und mit Metadaten versehen, sodass der eingeloggte Nutzer seine Suche durch intelligente Filter verfeinern und verkürzen kann. Auf der beispielhaften Suche nach dem Etikett für die 1-Liter-Flasche Carolinen Mineralwasser, Sorte Medium, braucht der Nutzer sich somit nicht durch das gesamte Markensortiment zu wühlen.

Ein weiterer Schritt war das Konzept für das Rollen- und Rechtesystem: Die Datenbank erkennt den angemeldeten Nutzer – ob eigener Mitarbeiter, Händler oder Pressevertreter – und spielt ihm nur die entsprechenden Daten aus, auf die er zugreifen darf.

Schließlich gehörte auch das „Facing“ der Handelsdatenbank zu unserer Aufgabe: Das Layout des Frontends haben wir nach den Wünschen unseres Kunden gestaltet und umgesetzt. Letzter Schritt der neuen Handelsdatenbank: Alle Nutzer wurden automatisch per Mail über ihren neuen Login benachrichtigt.

Zentrale und effiziente Datenorganisation ohne Klarsichtfolien

Für unseren Kunden Mineralquellen Wüllner ist die neue Handelsdatenbank genauso effizient wie für den Nutzer: Alle Prozesse, von der Etikettenerstellung über den Druck bis zur Archivierung werden über das System zentral gesteuert. Im Falle aktualisierter Druckdaten braucht also niemand mehr eine Klarsichtfolie mit neuem Etikett in den Aktenordner zu heften – unser Kunde informiert seinen Druckpartner einfach per Mail, dieser loggt sich ein und lädt die gewünschten Daten sofort herunter. „Der Bedarf solcher Datenbanken ist insbesondere im Mittelstand vorhanden“, bemerkt unser Geschäftsführer Thorsten Klocker. „Marketingabteilungen werden größer, es gibt immer innovativere Produkte und immer kürzere Zeitzyklen – eine zentrale Datenstruktur im eigenen Hause wird deshalb unverzichtbar. Wir haben die Mitarbeiter mit dem konzeptionellen und technischen Know-how für die Bedürfnisse unserer Kunden.“

„Es gibt immer innovativere Produkte und immer kürzere Zeitzyklen –

eine zentrale Datenstruktur im eigenen Hause wird deshalb unverzichtbar.“

 

Die lange Zusammenarbeit mit unserem Kunden ist zu einer gewachsenen Sache geworden. Mit unserem großen Leistungsspektrum konnten wir immer auf akute, individuelle Wünsche und Engpässe reagieren. Wir sind ganz nah am Kunden, der sich zu jedem Zeitpunkt auf uns verlassen kann.

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Projekte präzise und kreativ umzusetzen. Unser Team blickt dabei auf eine lange, erfolgreiche Zusammenarbeit zurück. Auch in Zukunft wollen wir uns gemeinsam den Anforderungen unserer Kunden und Mitarbeiter stellen.

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 521 2992-0